Street View Deutschland erregt die Massen

Das Suchaufkommen bei Google nach "Streetview" in 2010
Suchaufkommen Google Streetview

Google legte heute Nacht den Schalter um: Street View wurde für die ersten 20 deutschen Städte aktiviert. Anfang August lärmten und polterten Politiker wie Verbraucherschutzministerin Aigner (CDU), Datenschützer und Medien als der Internetkonzern bekannt gab, seine virtuelle Stadtansichten für Deutschland bald veröffentlichen zu wollen. Google ging soweit, den Deutschen als einziger Nation weltweit die Möglichkeit einzuräumen, seine Immobilien hinter einem Vorhang aus Pixeln verschwinden zu lassen, ein paar Hunderttausend Deutsche nutzten das Angebot.

Nun ist es soweit und reflexartig ging das Lamento wieder los. Die FDP fand unverpixelte Gesichter auf den Straßen und Gisela Piltz, die innenpolitische Sprecherin der FDP-Bundestagsfraktion, diktierte der Bild den schönen Satz “Mein Privatleben geht niemanden etwas an” in die Feder. Wohlgemerkt in Bezug auf ihre Hausfassade. Die Grünen fanden ihre Parteizentrale verpixelt, obwohl sie das garnicht beantragt hatten. Googles Deutschland-Hauptquartier ist ebenfalls verpixelt, weil ein weiterer Mieter des Gebäudes darauf bestand. Googles Deutschland-Pressesprecher Kay Oberbeck teilte über Twitter mit, dass die Verpixelung leider nicht umkehrbar sei. Schließlich seien die Rohdaten gelöscht worden.

Zum Glück gibt es auch eine humoreske Seite an dem Thema. Vielfach wurde in Tweets über “Architektur Burkas” gespottet und einige selbsterklärte Digital Citizens schämten sich scherzhaft über ihr verstecktes Wohnhaus. Als Social Media Consultant könne man sich so ja nirgendwo mehr blicken lassen. Bei der Frankfurter Rundschau verpixelte sich ein Autor gleich selbst – und den ganzen Rest der Welt.

Über Jan Saarmann

Melange aus PR-Berater, SEO-Consultant, Journalist, Bücherwurm, Gitarren-Dilettant, Kulinariker und Spiele-Liebhaber (analog wie digital). Je nach Tagesform, Zeit und Laune verschieben sich die Ausprägungen der einzelnen Bestandteile.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *